Farbige Natur

Sprich: es ist wieder Blümchenzeit! Überall sprießt es und die kleinen Blümchen und großen Bäume blühen so herrlich! Die Birken leider auch… Naja, das geht vorbei. Also fleißig Pillen eingeworfen und trotzdem raus – was natürlich nicht empfehlenswert ist, denn Wunder bewirken die Dinger auch nicht. Confused smile

Läuft man durch den Wald, erblickt man vielerlei kleine Blumen und Kräuter. Veilchen und Schlüsselblumen, Scharbockskraut und Anemonen, Lungenkraut und Taubnessel:

 

In der Feldmark stehen diverse Bäume und Sträucher in voller Blütenpracht:

 

Der erste Frosch ließ sich blicken – oder ist es eine Kröte? Egal, es ist grün und sitzt im am Wasser:

 

Und Nandus kann man auch wieder treffen:

Ich halte den Vogel oben links für einen Hahn, die anderen beiden für Hennen. Ob das wohl richtig ist?

Veröffentlicht unter Blüten, Unterwegs | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Hachja

… die wunderbare Ostsee an einem sonnigen Frühlingstag. Send a kiss Windig war es, die sonst so ruhige See daher sehr lebhaft!

Noch eine Collage –ich konnte mich nicht entscheiden, könnte soo viele Bilder zeigen. Aber natürlich möchte ich niemanden langweilen. Mir selber geht es manchmal so: wenn jemand zig Bilder ein und derselben Sache zeigt, ödet mich das an. Ist halt doch immer Wasser. Laughing out loud Daher bevorzuge ich manchmal Collagen.

 Aber ein Foto der See in ganzer Pracht muss einfach sein!

 

 

Und eine Möwe, die See ohne Möwen geht ja gar nicht! Aber das ist nun wirklich der Schluss. Open-mouthed smile

 

 

Veröffentlicht unter Unterwegs | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Kreativprojekt Nummer Zweiundzwanzig

Ein Jahr lang zeige ich jeden Donnerstag ein Kreativprojekt – mal gemixt, mal gekocht, mal gestrickt und noch viel mehr. Ende ist im November 2019.

Heute zeige ich euch eine kleine Decke, deren Umrandung ich aus gefachtem Garn häkelte. Gefacht – das bedeutet, die Einzelfäden aus denen das Garn besteht, liegen nebeneinander. Normalerweise sind sie verzwirnt, also zusammen gedreht. Ich hasse es, mit gefachtem Garn zu stricken, wie ich schon öfter schrieb. Warum kaufte ich es dann? Weil mir die Farben so gut gefielen! Und zum Glück ist häkeln mit solchem Garn einfacher – und ich kann ja häkeln! 🙂

Decke mit Häkelborte

Aus diesem sog. Bobbel wurde schon ein Überzug für Taschentuchboxen gehäkelt. Nun also eine Borte und jetzt ist das Garn fast verbraucht, denn solche Borten sind wahre Garnfresser.

Und so geht’s:

Diese Decke ist schon mit Schlingstichen versehen, darauf achte ich beim Kauf. Auf diese Stiche kommt immer *1 fM, 1 LM*, das ist die Basisrunde, links oben im Bild.

Details Deckenborte

Hier ist die zweite Runde auch schon die Endrunde, aber natürlich kann man jede Art von Borte anhäkeln, gerne auch breiter. Also Runde zwei: auf jede Luftmasche: *1 fM, 2 LM, 2 Stb*. Die Ecken der Decke sind abgerundet, daher passte alles sehr gut.

Erklärung der Abkürzungen:

  • fM = feste Masche
  • LM = Luftmasche
  • Stb = Stäbchen

Weitere Decken zeigte ich hier und hier – nehmt sie als Anregung für eigene Ideen oder sucht euch eine schöne Borte aus dem weiten Netz, Büchern oder Heften. Bei mir liegt die nächste Decke schon bereit. 🙂

Veröffentlicht unter Häkeln, Kreativprojekt | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Wie schon mehrmals

….. zeige ich auch in diesem Frühjahr die herrliche zart pinkfarbene Blütenpracht. Laughing out loud Ich bin jedes Jahr wieder hocherfreut, wenn es rosa über den See leuchtet! Dann hoffe ich auf schönes Wetter – und nach einigen regnerischen und trüb-grauen Tagen wurde es auch sonnig! Also auf in den Ort und zu den Bäumen mit den Blütenwolken!

 

märzrosa

 

Es summte fleißig und mit Ausdauer erwischte ich auch die ein oder andere Biene. Sie flogen weit oben, hatten die unteren Blüten vielleicht schon besucht?

 

märzrosa3

 

Alles zum letzten Mal… leise Wehmut ist doch dabei. Im nächsten Frühjahr gibt es andere Bilder, da lassen wir uns einfach überraschen.

 

märzrosa2

 

Die Auswahl fiel mir – wieder einmal – schwer. Hier die Schlusscollage:

 

märzrosa1

 

 

 

Veröffentlicht unter Blüten | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare

Aus Baumwolle

… strickte ich ein Schaltuch nach der Anleitung Somnium (Link zu Ravelry) von Mer Almagro (Link zur Kauf-Anleitung auf ihrer HP). Ich ließ aber die Quastendeko weg und häkelte stattdessen eine kleine Borte an die beiden Seiten. Das Tuch ist ein sehr breites Dreieck und für mich daher als Halswärmer am besten zu tragen. An kühlen Sommer- oder Frühlingstagen genau richtig.

märztuch


Das Garn – es ist reine Baumwolle mit 400 m auf 100 g – kaufte ich von einer Handfärberin, die dieses Handwerk inzwischen aufgab. Nach der Handwäsche mit Wollwaschmittel spülte ich viermal! Und das Garn blutet immer noch aus! Zum Glück färbt es nicht beim tragen ab.

An einem schönen Frühlingstag in der Öffentlichkeit geknipst. Am Weg stand eine Trauerweide, die mir ihre frisch begrünten Zweige darbot. Send a kiss


märztuch1

Veröffentlicht unter Stricken | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar