Ah, der Frühling

Eigentlich wollte ich heute etwas gebasteltes zeigen, aber da endlich mal die Sonne um die Ecke schaute, entschied ich mich hierfür.

Ein bisschen Sonne für alle:

himmel


Ha! Die ersten Buschwindröschen sind noch schüchtern – aber sie sind da! Huflattich und Weidenkätzchen wachsen an vielen Orten.


märzblüten3


Was ist das? Schlehdorn? Aber es sind kaum Dornen an den Zweigen… Egal, es sind Blüten, herrliche frühlingszarte Blüten!


märzblüten4


Und die Vogelwelt ist überall zu hören. Spechte trommeln, Buchfinken schlagen, Meisen zwitschern, Feldlerchen jubilieren – wie schön das ist!


märzvögel


Weit entfernt auf den Feldern waren Rehe, aber die zeige ich heute nicht. Dafür gibt es als Abschluss noch einen Milan vor blauem Himmel:


märzmilan3

Veröffentlicht unter Unterwegs | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Die ersten Boten

… des Frühlings sah ich im Wald: der Huflattich blüht!


märzblüten1


In unserem Vorgarten wachsen Krokusse in einer tollen Farbe!


märzblüten2


Und auch dieser schwarze Geselle ist ein Frühlingsbote: er flog eifrig hin und her, immer trug er etwas (ich vermute: Nistmaterial) im Schnabel.


märzrabe


Zwei Milane. Ich glaube, das war ernst…. Ein dritter Milan war auch in der Nähe.


märzmilan

Bald, nicht mehr lange – dann entdeckt man überall frisches Grün! Ich freu mich drauf! Send a kiss

Veröffentlicht unter Unterwegs | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Tischsets fertig

Schon im Oktober kaufte ich Garn für zwei Tischsets, die ich häkeln wollte. Das erste ging mir auch zügig von der Hand, aber dann…. hatte ich einfach keine Lust mehr. Macht nichts, ich habe ja keinen Zeitdruck. Aber nach einigen Monaten ging mir das Garnknäuel doch auf die Nerven – immer hatte ich im Hinterkopf: du musst das noch machen!

Also raffte ich mich im Februar endlich auf. Schwupps – an zwei Abenden war es fertig. Smile

Keine schönen Bilder, weil die Sets schon genutzt werden und dort ist es einfach zu dunkel.


märzsets


Beide Sets entstanden ohne Anleitung, “frei Hand”. Was bedeutete, dass ich auch mal ein oder zwei Runden ribbeln musste. Laughing out loud Das gehört eben dazu, wenn man einfach drauf los häkelt.

Das Garn ist “Bravo” von Schachenmayr, 100 % Polyacryl, LL 134 m/50 g. Je Set ein ganzes Knäuel. Keine Reste – juhu! Rolling on the floor laughing

Veröffentlicht unter Häkeln | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Ein Tuch, ein Tuch…

… endlich wieder ein Tuch! Rolling on the floor laughing  Ich stricke die halt sehr gerne! Nur fällt es mir oft sehr schwer, mich zu entscheiden: welche Form soll mein Tuch haben, aus welchem Material, welches Muster? Nach Anleitung oder selbst ausgedacht? Sooo viele Möglichkeiten! Surprised smile Ich bremse mich damit selber aus, leider.

Aber hiervon sah ich so hübsche Modelle auf Ravelry, dass ich wusste: mein im Juni 2017 selbst gefärbtes Garn soll ein Maple Leaf werden. Die Anleitung ist in der deutschen Ausgabe The Knitter 23/2015 zu finden.

Wenn die Anfangsreihen überstanden sind, in denen das Muster ja erst aufgebaut wird, dann ist es ganz einfach und man kann sehen, an welcher Stelle was zu tun ist: zunehmen, abnehmen, glatt rechts stricken.

So ging es flott voran und die 400 m Garn waren nach nur 14 Tagen verarbeitet! Da ich sehr locker stricke, bin ich mit dem Muster nicht ganz bis zum Ende gekommen und musste einige Reihen eher abketten.

An einem sehr windigen Tag nahm ich das Tuch mit auf einen Spaziergang und knipste es in der Natur. Der erste Versuch:


februartuch7


Aber später fand sich ein Holzstapel, zwar nass, aber der Wind hatte keinen Zugriff mehr auf mein Tuch. Smile Danach konnte ich es mir endlich um den Hals wickeln. Damit man die Ahornblattform gut erkennt, muss dieses Tuch gespannt werden (anfeuchten, mit Stecknadeln aufstecken, trocknen lassen).


februartuch5


Und wenn man es um den Hals bindet, geht ein Teil der sorgfältig gespannten Spitzen verloren. Daher trug ich das Tuch bis die Fotos im Kasten waren vorsichtig in der Hand und musste am Hals frieren. Laughing out loud



Veröffentlicht unter Stricken | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Leckere Kekse

…. buk ich neulich. Mir war nach Cookies – knusprig, verlaufen und mit Schokostückchen sollten sie sein. Ein Kochbuch geschnappt und los ging es. Allerdings wandelte ich das Rezept ab, wie so häufig (Rezepte sind für mich oft Anregung, Ideengeber – genau wie Strickanleitungen Smile).

Jedenfalls waren die Knusperteilchen köstlich! Und wenn man genügend Backpulver nimmt, dann verlaufen sie auch schön.

februarkekse

Der Silberreiher war nicht alleine – es waren zwei, vielleicht ein Pärchen? Und natürlich war er weit entfernt und sehr scheu!

Und der genaue Blick offenbart eine kleine Stellage, wie  neulich geklebt und gezeigt.

Schoko-Nuss-Cookies

  • 80 g Kokosfett
  • 2 EL Milch/Wasser
  • 1 Ei
  • 70 g Zucker
  • 150 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 60 g grob gehackte Erdnüsse 
  • 100 g grob gehackte Schokolade

Statt Kokosfett und Flüssigkeit kann man auch 100 g Butter oder Margarine nehmen. Hier lag noch eine halbe Tüte mit gerösteten, ungesalzenen Erdnüssen. Und Zartbitterschokolade habe ich immer in der Schublade mit den Backzutaten. Smile Aber natürlich ist jede Nusssorte möglich oder Mandeln oder Sesam oder, oder, oder.

Teig rühren – der ist klebrig-zäh. Mit zwei Löffeln auf einem oder zwei Backblechen verteilen. Backen bei 170° C Umluft für ca. 20 min.

 

Veröffentlicht unter Backen, Küche | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar