Ein großes Vanillekipferl oder….

… doch ein Adventskuchen, der eigentlich ein Stollen werden sollte?

Diesen Kuchen habe ich am Wochenende für lieben Besuch gebacken:

stollen

Das Rezept sollte ein Quarkstollen werden. Aber da ich weder Orangeat noch Zitronat im Haus hatte, nur noch einen Fruchtmix, und da ich sehr viel Neunerlei-Gewürzmischung zum Teig gab, ist es ein (sehr leckerer) Adventskuchen geworden.

Ich nahm für den Teig:
250 g Quark, 150 g weiche Butter, 130 g Zucker, 20 g Vanillezucker (selber angesetzt), 500 g Mehl, 2 Tl Backpulver, 2 Tl Lebkuchengewürz, 2 Eier, 180 g Rumrosinen (selber angesetzt), 50 g Rosinen, 100 g grob gehackte Mandeln, 1 Päckchen Fruchmix (gemahlen).
Gefüllt mit 400 g Marzipanrohmasse.
Nach dem backen (170° Umluft, ca. 1,5 Stunden) mit geschmolzener Butter bepinselt und dick mit Puderzucker bestreut.

Dieser Beitrag wurde unter Küche abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Ein großes Vanillekipferl oder….

  1. Diabolo sagt:

    Fand ich auch – nicht klassisch, aber seeeehr lecker 🙂

Kommentare sind geschlossen.