Wieder ein Tuch gestrickt…

Diesmal aus selbstgefärbter Wolle. Grundlage war die X-Mas von Regia in weiß-silber. Das Glitzerzeug nimmt ja keine Farbe an und blieb erhalten. Hier zeigte ich den Strang. Nun zu einem Tuch namens “Wisteria Arbor Shawl” aus dem Buch Sock Yarn One Skein Wonders (S. 136, in der Vorschau enthalten) verstrickt. Ein wunderbar einfaches, eingängiges Muster. Ich stricke ja sehr locker, daher ist das Teil beim spannen ordentlich gewachsen. Zum ersten Mal habe ich meine Ebenholzrundnadeln genommen. Schön glatt sind sie, sehr angenehm. Aber nicht so spitz wie die KnitPro. Jedenfalls ließ sich das pink-rosa Garn mit den schwarzen Nadeln hervorragend verarbeiten.

Dieser Beitrag wurde unter Stricken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.