Wolle…

Wir kaufen sie, wir verarbeiten sie – aber denken wir auch an die Herkunft? Schafe, klar. Oder auch Lamas, Alpakas usw. Meistens haben wir wohl Schafwolle auf den Nadeln. Und gerne natürlich weiche Merinowolle aus Australien…. Hier hat Dany etwas über “Mulesing” geschrieben. Es sind zwei Artikel, der erste ist weiter unten. Es klingt sehr grausam – und ich will so etwas nicht unterstützen. Auch nicht indirekt, indem ich wahllos Wolle aller Label und Hersteller kaufe. Ich werde in Zukunft genauer hinschauen. Es gibt Alternativen. Ja, sie sind etwas teurer und u.U. nicht im Laden um die Ecke oder bei der liebsten Handfärberin erhältlich. Aber bewußtes einkaufen ist in unserer Welt die einzige scharfe Waffe in der Hand des Verbrauchers…

Und jetzt zeige ich noch etwas. Mein Strickvogel hat endlich Gesellschaft bekommen.

.

Dieser Beitrag wurde unter Stricken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Wolle…

  1. Jens sagt:

    Ja, da hast du recht. Jeder kann etwas bewegen. Denn desto mehr Menschen soetwas machen desto größer sind die Auswirkungen auf Konzerne.
    Sieht gut aus das Vögelchen. 🙂

  2. Diabolo sagt:

    Nenene, irgendwie gibt es so gut wie nichts, was man einfach nur so kaufen kann…. 🙁

Kommentare sind geschlossen.