Heute back’ ich …

… morgen brau ich – naja, wenn man “Tee brauen” sagen kann, stimmt es. Aber das mit dem Kind lasse ich. Also ich habe gebacken. Wobei Rumpelstilzchen vermutlich Brot gebacken hat. Bei mir waren es Kuchen und Kekse.
Nougatkipferl sind sooo lecker und werden von mir noch weit in den Frühling hinein immer wieder gebacken. Meistens mache ich sie als Rollenplätzchen (Teig zur Rolle formen, einfrieren, in Scheiben schneiden, backen) aber heute war mir nach Hörnchen. Der Teig hat den Vorteil, dass er nicht ruhen muß, er klebt auch nicht an den Händen.
Gewürzkuchen mit Schokoguß ist ein typischer Winterkuchen. Diesmal mit einem Päckchen Lebkuchengewürz, aber man kann sich die Gewürzmischung auch selber nach dem eigenen Geschmack zusammen stellen. Z.B. aus Zimt, Ingwer, Nelken, Macis und Kardamom.

Ist ja schön, dass ich in diesem Blog noch Bilder hochladen kann, aber warum funzt es im Seifenblog nicht???

Die Rezepte:

Nougatkipferl

100 g Butter
200 g Nuß-Nougat-Creme
300 g Mehl
1 Ei
1 – 2 Tl Vanillezucker
Alles mit den Knethaken des Handmixers verrühren. Mit einem Teelöffel Häufchen vom Teig abstechen und zu Hörnchen formen.
Bei 180° ca. 15 min backen.
Nach Belieben mit geschmolzener Kuvertüre verzieren.

Gewürzkuchen

100 g Butter
120 g Zucker (inkl. Vanillezucker)
50 g Marzipanrohmasse (in die Schüssel raspeln)
150 g Mehl
3 Eier
1 EL Stärkemehl
1 Tl Backpulver
1 EL Kakao
1 Päckchen Lebkuchengewürz

Alles in die Rührschüssel geben und mit dem Handmixer zu einem Teig verarbeiten.
Auf 175° ca. 45 min backen
Mein Guß ist aus Kuvertüre und etwas Nougatmasse.

Dieser Beitrag wurde unter Küche veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Heute back’ ich …

  1. Doris sagt:

    sieht ja alles lecker aus, die Nougatkipferl reizen mich, die probier ich mal aus 😀
    LG Doris

  2. Wassereimer sagt:

    Schick mir mal bitte eine Mail. Dann guck ich am We mal wenn Internet bis dahin wieder geht. 🙂

Kommentare sind geschlossen.