Fast schon weihnachtlich…

…. ist diese meine Tischdeko:

deko 002

“Gerührt” habe ich Duftwachs für den Einsatz in Duftlampen. Vor einigen Jahren kaufte ich ein Set “Schwimmkerzen gießen”. Mit den Kerzen war ich aber unzufrieden, sie sind zu flach gewesen, brannten nur kurze Zeit. So standen Stearin und Wachsfarben herum. Hin und wieder gieße ich ganz gerne Duftwachs selber. Dazu kann man entweder Teelichter (ohne Docht natürlich) einschmelzen  oder eben Kerzenwachs nehmen. Wachskerzenreste sind selbstverständlich auch geeignet. Schmelzen, evtl. färben, Wachs kurz abkühlen lassen und dann beduften. Bei mir kommen dafür nur äth. Öle zum Einsatz, hier Eukalyptus radiata, Lavendel und Cajeput. Also genau richtig für die Erkältungszeit. Da diese Förmchen sehr klein sind, brauche ich zwei bis drei Stück pro Duftlampe. Anstatt Wasser mit Duft werden einfach die Wachstarts genommen.  Ich mag lieber Wachs, weil ich dann nicht aufpassen muss, dass immer genügend Wasser in der Schale ist.

deko 003

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.