Ein Teststrick.

Hin und wieder muss es sein. Ob es nun ein bestimmtes Muster ist, eine besondere Art der Maschenaufnahme oder eine ungewöhnliche Form – es muss ein kleines Teststück gestrickt werden.

Diesmal ging es mir um Eckzunahmen in Tüchern, die von der Mitte nach außen gestrickt werden, so wie die weiße Wolke. Mir war nach dekorativen Zunahmen statt des simplen “U, 1 M re, U”. Zuerst habe ich natürlich Ravelry durchsucht. Fündig wurde ich auch: Growing Flowers. Ist das nicht ein wundervolles Tuch? Aber 6 Dollar? Trauriges Smiley Es ist nicht so, dass ich keine Anleitungen kaufe – und vielleicht werde ich mir diese ja doch irgendwann leisten – aber nun war mein bisschen Ehrgeiz geweckt und ich probierte herum.

Natürlich ist mein Ergebnis längst nicht so ausgefeilt wie das o.g. Tuch, zumal ich die Ecken in jeder Reihe anders gestrickt habe. Aber ich habe einen Überblick über die Möglichkeiten bekommen und bin erst einmal ganz zufrieden. Da ich als nächstes (haha, neben den ganzen anderen Sachen) den Nuvem stricke, werde ich dort die Zunahmen mit Umschlägen und Sternstich arbeiten und dadurch (hoffentlich) schöne Ziernähte erhalten. Smiley

test

Übrigens habe ich neue Futtergäste auf der Terrasse. Einen Kernbeißer und eine Mönchsgrasmücke konnte ich knipsen. Leider nur in mieser Qualität von Ferne durch die Tür.

mökern

Dieser Beitrag wurde unter Stricken, Vermischtes veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.