Internationale Gartenschau Hamburg

Tja, ich nenne es mal “sehr hanseatisch” – also eher unterkühlt und zurückhaltend. Oder einfach nicht meinen Geschmack treffend. Von überwältigender Blütenfülle keine Spur, kein bunter Marktplatz – das was ich sah kam mir alles eher “minimalistisch” vor.

Nunja, ein paar Blumenbildchen habe ich aber doch mitgebracht.

Für die Rosenblüte war es leider ein wenig zu früh. Die wundervolle Rose de Resht allerdings betörte schon mit ihrem intensiven Duft und der Schönheit ihrer Blüten.

IGA1

Das Plastikzelt ist der Palast der Scheherazade aus Tausendundeiner Nacht -graus-

IGA2

Der Stuhl steht auf dem “Landeplatz der Engel” – eine der wenigen Ideen, die mir richtig gut gefielen. 

IGA3

Tja, mir war es irgendwie “zu wenig”…. Oh, es ist durchaus viel zu sehen. Aber nur wenig hat mich begeistert. Mich angesprochen. Mitgerissen. Schade für mich. Strebersmiley

Dieser Beitrag wurde unter Unterwegs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Internationale Gartenschau Hamburg

  1. wassereimer sagt:

    Wollten wir da nicht alle zusammen hin? ^^ Oder hab ich da was falsch im Kopf?

  2. Lavendelhexe sagt:

    Jein – angedacht war es. Aber weil wir an einem Wochentag wollten und alle anderen lieber am WE konnten wir uns nicht absprechen. Wenn ihr geht, sagt Bescheid – mit der “ab-18-Uhr-Karte” kommen wir gerne nochmal.

  3. Pingback: Lavendelhexe » Bilderflut!

Kommentare sind geschlossen.