Ein sommerliches….

… Tuch wurde gestrickt. Sommerlich, weil das Garn aus Leinen und Baumwolle besteht. Es fühlt sich eher trocken und kühl an. Das stricken war aber nicht schön, weil die Fäden nur wenig verzwirnt sind und leicht aufspleissen. Fast so, als würde man unverzwirntes (gefachtes) Garn verstricken. Ich mag das nicht, weil man sehr aufpassen muss und dauernd hinschauen. Das Zeug heißt “Linea” von Karen Noe Design. Zum Glück hatte ich nur einen Strang davon gekauft…

Das Tuchmuster ist sehr einfach. Ein Clapo-ktus, aber nicht so langgezogen wie im Original. Da ich diese langgestreckte Tuchform nicht so toll finde, habe ich schon nach halber Armspannweite mit den Abnahmen begonnen.

sommertuch

Dazu zwei meiner derzeitigen Terrassenbesucher. Zum einen natürlich Bienen, der Lavendel wurde nicht geerntet, sondern durfte voll erblühen. Und die Kohlmeisen sind selbstverständlich auch weiterhin eifrige Gäste an der Futterschale.

Dieser Beitrag wurde unter Stricken abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.