Ein Deckchen….

…. ist auch mal wieder entstanden. In dezentem Grau – passt somit gut ins Schlafzimmer und ziert nun dort einen Nachttisch. Damit man erkennen kann dass es etwas größer ist, kein Untersetzer, legte ich eine Kette auf. Gehäkelt habe ich das Deckchen aus Topflappengarn. Die Anleitung ist aus einem Diana-Häkelheft.

deckchen4

Und – wie schon angedroht, habe ich Kekse gestempelt. Smiley mit geöffnetem Mund Das Rezept von neulich (mit Ei) eignete sich prima. Erst mit einem Glas die Kreise ausgestochen – also ganz zuerst natürlich den Teig angerührt und ausgerollt Vor Lachen auf dem Boden wälzen – und dann den Keksstempel aufgedrückt. Da der Teig ohne zusätzliches Backtriebmittel ist und nicht aufgeht, kann man das Motiv gut erkennen und auch die Feinheiten wie Geweih und die Sterne sind schön sichtbar. Also ich bin zufrieden. Smiley

kekse3

Gewürzt habe ich den Teig diesmal mit Tonkabohne und natürlich einer Prise Vanille. Die Teile sehen daher nicht nur gut aus, sie schmecken auch gut. Smiley mit geöffnetem Mund

Dieser Beitrag wurde unter Häkeln, Küche abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Ein Deckchen….

  1. Diabolo sagt:

    Gestempelte Kekse – ich war ja etwas skeptisch…sind echt toll geworden!
    Und die Decke auch 🙂

    • Lavendelhexe sagt:

      Danke! Die Skepsis ist berechtigt – ich fand das auch lange vollkommen überflüssig. 😀

  2. Pingback: Noch mehr Kekse… | Lavendelhexe

Kommentare sind geschlossen.