Mueslipulver–Pulvermuesli

wie immer man es nennen will – es ist eine feine Sache. Smiley Das Originalrezept ist von Jamie Oliver und ihr findet es unter dem Namen “Granola Dust” im Netz. Hier kommt nur meine Abwandlung. Vielleicht sollte ich noch erwähnen dass ich weder Kochshows gucke (hab kein TV-Gerät und auf Youtube schaue ich andere Sachen Smiley mit geöffnetem Mund) noch ein Buch von dem Mann besitze. Aber er ist ja sehr bekannt – sogar ich als TV-Abstinenzlerin habe schon von ihm gehört, bzw. gelesen. Vor Lachen auf dem Boden wälzen

Zuerst ein Bildchen:

Julimuesli

Und nun mein Rezept:

    • 320 g Flocken (220 g Haferflocken und 100 g Haferkleieflocken)

    • 110 g Nüsse (50 g Mandeln und 60 g Cashewkerne)

    • 55 g Samen (20 g Chiasamen, 20 g Leinsamen, 15 g Sesam)

    • 110 g Trockenfrüchte (60 g getr. Datteln und 50 g getr. Mango)

 

Haferflocken, Nüsse und Samen im Ofen bei 180° C für ca. 20 – 30 min rösten, dabei mehrmals wenden. Abkühlen lassen und dann zusammen  mit den Trockenfrüchten in der Küchenmaschine  portionsweise mahlen, bzw. gründlich zerkleinern. Ich habe zum Schluss noch 2 geh. EL Kakao (dunkel) untergerührt.

Das Rezept kann man natürlich auf tausend Arten abwandeln: vorgesehen sind als Hauptzutat nur die Haferflocken, aber es sind nunmal auch Kleieflocken gerade im Haus. Das Verhältnis Flocken zu Nüssen, Samen und Früchten ist im Original anders. Und die kann man ganz nach Belieben zusammen stellen und auf viele Arten würzen.

Auch die Einsatzmöglichkeiten sind sehr vielfältig. In Wasser oder Milch gekocht als “Porridge” (bei mir: ratzfatz in der Mikrowelle 2 min bei 600 Watt), evtl. mit frischem Obst verfeinert. Als Topping auf Joghurt, Quark etc. Im Smoothie oder in Saft oder Milch. Als Overnight Oats. Und als Pfannküchlein ist das Pulver auch klasse!

Das Rezept dazu ist wohl auch vom Meisterkoch: 2 geh. EL Müslipulver, 1 geh. EL Mehl, 1 Ei, 1 reife Banane, eine Löffelspitze Backpulver. Alles gründlich mixen und in heißem Fett Löffelweise ausbacken. Dazu gab es bei mir Apfelmark aus dem Glas – das ist ungesüßtes Apfelmus. Also echt zuckerarmes und durch die Früchte trotzdem süßes Essen. Smiley mit geöffnetem Mund

Für mich ersetzt das Pulver keinesfalls das Knuspermüsli, sondern ist eine schöne Ergänzung. Besonders für warme Gerichte – Brei, Puffer – ideal und in einem sättigenden Smoothie auch ganz prima. Da ich ordentlich Kakaopulver zugefügt habe, passt es aber nicht immer. Und bisher habe ich Overnight Oats immer ohne Kakao gemacht, mit diesem Pulver werde ich sie aber auch mal probieren. Smiley

Und da wir uns rein kalendarisch im Hochsommer befinden, auch wenn es sich eher wie Herbst anfühlt Trauriges Smiley, darf zum Abschluss ein wenig Natur nicht fehlen:

julinatur

Dieser Beitrag wurde unter Küche, Vermischtes abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.