Die letzte Creme

…die ich in diesem Jahr hier zeige. Smile Gerührt wurden sogar drei Produkte, aber meine hellbraune Handcreme ist nicht sehr fotogen. Selbst ein kleiner Anteil an grünem Avocadoöl ergibt zusammen mit rotem Johanniskrautauszug in Alkohol eine farblich eher unschöne Creme. Macht nichts, sie duftet wundervoll nach Kamille und Lavendel und pflegt herrlich. In love  Mein “Grundrezept” schrieb ich hier auf.

dezemberschluss

 

Unten sieht man auf dem oberen Bild eine strahlend weiße echte Creme (also mit Wasseranteil) und darunter eine zart grüne  Sheasahne (wasserfrei). In solch eine Körpersahne gebe ich gerne einen Schluck Gyzerin – es ist 99%ig  – damit die Feuchtigkeitspflege nicht zu kurz kommt. Angewendet wird die Sheabutterpflege meist auf feuchter Haut, also nach dem duschen oder baden. Aber auch trockene Schienbeine und Ellbogen profitieren sehr von der “whipped Shea”.

 

dezembercreme

 

Die Rezepte:

 Sheasahne – “Whipped Sheabutter”

  • 33 g Sheabutter    
  • 13 g grünes Avocadoöl
  • 10 g Aprikosenkernöl
  • 10 g Glyzerin
  • 1 TL Seidenpuder
  • 6 – 12 Tr. Duft – hier äth. Öle Zitrone und Rosmarin

Die zimmerwarme Sheabutter wird mit dem Handmixer aufgeschlagen, die anderen Zutaten dann nach und nach untermixen.

 

Einfache Körpercreme

  •   4 g Babassuöl
  •   5 g Kokosöl
  •   2 g Lanolin anhydrit
  •   3 g Olivem 1000
  •   27 g  Wasser
  •   6 g  Glyzerin
  •   8 g Alkohol
  •   2 g Panthenol
  • 5 – 10 Tr. Duft nach Wahl (hier ÄÖ Fenchel – ich wähle sehr spontan “aus dem Bauch” den Duft, meistens äth. Öle, die ja gleichzeitig Wirkstoffe sind)

Die Creme wird reichhaltiger, wenn man Kokos- oder Babassuöl durch Sheabutter ersetzt. Für mich ist die Pflege aber jetzt genau richtig so. Smile

Wie man eine Creme rührt und noch viiiiel mehr, kann man bei Heike auf Olionatura nachlesen. Smile

 

dezemberhimmel2

 

Und nun –  wieder ist ein Jahr vorbei. Und mit diesem herrlich blauen Dezemberhimmel von gestern Vormittag wünsche ich euch allen einen

 Guten Rutsch

in ein

gesundes und friedliches

Neues Jahr!

 

 

h   g e

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Creme, Kosmetik abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Responses to Die letzte Creme

  1. Carin sagt:

    Liebe Lavendelhexe,

    in einem meiner Lieblingsrührshops (Duft und Schönheit) gibt es nun auch diesen Emulgator, den du für die Handcreme verwendest. Ich werde nachrühren und bin gespannt darauf.

    Dir auch einen guten Rutsch und viel Glück im neuen Jahr.

    Carin

    • Lavendelhexe sagt:

      Vielen Dank, liebe Carin!
      Ich hoffe, dass du genauso begeistert von der Handcreme bist. Gärtnerhände brauchen ja viel Pflege. 🙂
      Herzliche Grüße,
      Lavendelhexe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.