Das neue Jahr

…. im Blog beginnt mit ein bisschen Natur. Nach all dem gestrickten  Zeug  – und vor dem nächsten Strickteil In love – ist das doch eine schöne Abwechslung. Winking smile

Den blauen Himmel konntet ihr schon in meinem Silvesterpost sehen, jetzt gibt es mehr davon und auch ein wenig Eis – denn es war ein kalter Tag und im Schatten hielten sich die frostigen Kristalle noch lange!

Da oben rechts im Baum sitzt ein Vogel und als er sich mal eben kurz putzt sieht man an den Federfarben, dass es ein Buntspecht ist:

 

januarbaum1

Birken – so filigran und hell und schön! Ich mag sie. Und vor dem blauen Himmel leuchten sie geradezu.

januarbaum2

Diese Birke allerdings wurde vom Sturm gefällt. Nur wenige Tage vor unserem Spaziergang wehte es sehr böig, so dass wir den Wäldern fern blieben. Auch an anderen Stellen hatten wir schon umgestürzte Bäume gesehen, aber dieser war der größte und mit den vielen Zweigen auch nicht ganz einfach zu überwinden.

 

januarbaum3

Vorne im Schatten ist alles noch mit Raureif bedeckt, in der Sonne leuchtet das Feld in frischem Grün:

januarbaum4

Der Weg am Waldrand lag im Schatten: Tannenzapfen, Blätter und Bucheckernhüllen mit zarten Eiskristallen dekoriert:

januarbaum5

Einen Tag später war das Wetter wieder einfach nur grau und diesig und feucht. Der umgestürzte Baum wurde gerade zersägt und der Weg war wieder frei. Nein, das knipste ich nicht….

Dieser Beitrag wurde unter Unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Das neue Jahr

  1. wassereimer sagt:

    Das ist mal ein kräftiges und nicht gerade kleines Bäuchen das da umgefallen ist. ^^ Schöne Bilder mit den Eiskristallen. 🙂

    • Lavendelhexe sagt:

      Ja, dieser Baum wirkte durch die vielen Zweige auch recht gesund – sonst liegen eher fast kahle Stämme auf den Wegen, die wohl schon tot waren und deren Äste schon von Stürmen abgerissen wurden…. Danke. 🙂

Kommentare sind geschlossen.