Nandus

… sind ein großartiger Anblick! Jedenfalls, wenn man kein Landwirt ist. Und da wir keine sind, erfreuen wir uns an den Tieren. Neulich also fuhren wir auf kleinen Nebenstraßen in die Stadt – unterwegs hatten wir diesen Ausblick:

aprilstadt


…. und wie erhofft, zeigten sich auch einige der großen Vögel:


aprilnandu4


Die Gruppe schlenderte gerade über eine Hügelkuppe ….


aprilnandu2


… und verteilte sich dann im Rapsfeld:


aprilnandu3


Einige Tage später fuhr ich diese Strecke alleine und sah – aber das sind schon genug Bilder, diese zeige ich demnächst. Smile


Tja, und dann las ich gerade in der Zeitung, dass zum einen die Landwirte entschädigt werden sollen, wenn die Nandus alles abfressen (sehr gut) und zum anderen, dass die Tiere nun abgeschossen werden dürfen (großer Scheiß). Und wieder sollen einige Nandus mit Sendern versehen werden, damit man erfährt, wo sie sich so aufhalten. Dabei trugen doch schon einmal drei Nandus Sender und es sollte schonmal erforscht werden, ob sie Kraniche und sonstige einheimische Arten stören. -seufz-


aprilblüten4

Und natürlich wünsche ich euch allen ein frohes Osterfest!

Dieser Beitrag wurde unter Unterwegs abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Nandus

  1. Diabolo sagt:

    Was für eine schöne grosse Gruppe! 🙂
    Erfreuen wir uns momentan an dem Ist-Zustand…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.