Mehr Zoobilder

 

Ganz neu gestaltet wurden die Behausungen der Pinguine und Eisbären. Gleich drei der großen Raubtiere tummeln sich derzeit im Gehege. Allerdings weiß ich nicht, ob ich auch alle drei zeige, denn sie waren recht aktiv. 

 

 

Vor den Scheiben standen immer sehr viele Menschen, wenn die Bären dort im Wasser planschten.

 

 

 Die drei sind natürlich noch recht jung, denn erwachsene Eisbären sind ja Einzelgänger. Jedenfalls ein echter Publikumsmagnet, das neue Polarium.

 

 

Und hier – diese Krähe steht auch im Eisbärengehege. Sie hat Durst und weiß natürlich genau, wo es Wasser gibt.  Ihr wisst ja, dass ich die schwarzen Gesellen in ihren verschiedenen Erscheinungsformen (ob Rabenkrähe, Nebelkrähe oder Kolkrabe) einfach sehr mag und immer und überall ablichte. Hier im Zoo sind sie nicht ganz so misstrauisch wie in freier Wildbahn.

 

.

Die Pinguine erhielten neben ihrem Wasserbecken…

.

.

…..eine Felswand mit Höhlen, die auch von einem Pärchen erkundet wurden.

.

.

Ein paar Tierbilder habe ich noch – da kommt also demnächst noch mindestens ein weiterer Zoopost.

Dieser Beitrag wurde unter Unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.