Endlich mal wieder ein Deckchen

…. gehäkelt! Winking smile Dieses Mal aber nicht aus Baumwolle, sondern aus einem sehr kuscheligen Acrylgarn.  In einem kleinen Wollgeschäft fiel mir die Wahl schwer – ich bin ja selber ein bisschen entsetzt, aber immer öfter verlasse ich Wollgeschäfte ohne ein Souvenirknäuel! Sad smile – dieses Garn jedoch fühlte sich soooo weich an! Gar nicht wie übliches Acryl, das zwar durchaus angenehm ist, aber nicht so kuschelig.

Gedacht für eine Kissenhülle und daher in einem erdigen Farbton, fiel mir zuhause auf, dass ein Knäuel dafür nicht reichen wird. Also ein bisschen gestöbert und umgeschaut – sowohl analog in Heften als auch digital bei Ravelry – und dann entschieden, dass ich zwei runde Tischsets häkeln wollte.

Als ich nun fleißig am häkeln war, befürchtete ich, dass es für ein zweites Set auch nicht genügend Garn ist. Also einfach weiter gehäkelt bis das Garn fast aufgebraucht war und nun habe ich eine kleine runde Decke für unseren kleinen runden Esstisch. Smile Ich finde sie macht sich da sehr gut! Geknipst allerdings auf dem Balkontisch bei besserem Licht.

 

septemberdeckchen

Die ersten 5 Runden sind nach einer Anleitung (hier ein Blick zu Ravelry, die Anleitung ist in der “Häkeln for you” 3/2015) und danach ging es freihändig weiter – inkl. ribbeln, weil zuviele Zunahmen. Nunja, das gehört dazu. Smile Das Garn ist von ONline, Linie 449 My Fair, 100 % Polyacryl, 100 g/250 m und der Durchmesser der Decke beträgt knapp 50 cm.

Dieser Beitrag wurde unter Häkeln abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.