Noch mehr Pulswärmer

…. strickte ich im November. Einmal angefangen, fand ich so schnell kein Ende.   Smile Aber ich möchte nicht jedes Paar einzeln zeigen, daher gibts heute einen Sammelpost.

 Da wäre ein Paar aus doppelt genommener KidSilk von Drops (75 % Mohair, 25 % Seide, LL 210 m/25 g) mit einem Rand aus glattem Garn, öh vermutlich Silky Lace von Rowan (65 % Baumwolle, 35 % Seide, LL 360 m/50 g). Einfach glatt rechts  in Runden bis zur gewünschten Länge und dann häkelte ich eine breite Borte dran, ohne Anleitung. Diese Pulswärmer sitzen sehr locker, aber abends im Bett beim lesen sind sie schön warm und leicht.

 

novemberpulswarm4

 

Dieses Paar ist kürzer und aus doppelt genommener Emozione von Lana Grossa (43 % Wolle, 22 % Mohair, 22 % Seide, 13 % Yak) und ebenfalls mit kleiner Randborte aus Silky Lace. Hier strickte ich erst einige Reihen im Bündchenmuster, dann weiter in Runden glatt rechts. Zum Schluss habe ich die Maschen mit dem Seidengarn abgehäkelt. Ein Stäbchen auf die Masche gefolgt von einer Luftmasche. Danach eine Runde mit “liegenden Stb”:  -*1 fM, 2 Lm, 3 Stb auf die folgende LM, 1 fM in die nächste LM*- etwas kryptisch wie alle meine Beschreibungen.

Weil diese Stulpen kurz sind und einen kleinen Schlitz am unteren Ende haben, passen sie gut über ein Pulloverbündchen und begleiten mich zuhause durch den Tag.

 

novemberpulswarm3

 

Ja und dann strickte ich noch ein Paar passend zu diesem  Schal, aus dem farbigen Garn, auch doppelt genommen. Diese Wärmer sind inzwischen bei der Besitzerin des Schals. Und – ich vergaß, sie zu knipsen. Naja, auch die sind ganz schlicht glatt rechts, ohne Häkelkante aber mit Daumenloch.

Nachtrag: ich bekam freundlicherweise ein Bild! Dankeschön!

Nun überlege ich, ob ich noch ein Paar stricke, dann aber mit Daumenkeil…

 

Dieser Beitrag wurde unter Stricken abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.