Alte Dosen

… habe ich abgewaschen und mit einem wunderbaren Stoff verschönert! Für Stifte, Pinsel und diversen Kleinkram braucht man ja immer mal eine Aufbewahrung und Konservendosen sind dafür eine feine Sache. Stoff ist genügend im Haus – schönes Papier wäre eine Alternative – und auch die anderen Zutaten befanden sich in meinem Bastelschrank.

In dieser Situation (alle interessanten Geschäfte haben geschlossen) bin ich doppelt und dreifach froh über meine Vorräte an Garn und Stoff, die vielen Bastel- und Malsachen! Derzeit krame ich Dinge hervor, die lange ruhten – das ist natürlich ein Pluspunkt der Situation! Wobei – ein großer Dank gebührt M.H., dessen Tipp mir ermöglicht werbefreie Videos auf der großen Plattform zu gucken. Dadurch wurde ich auf neue Möglichkeiten aufmerksam und übe mich nun in anderen Bereichen….

Weil meine Nadeln fast alle ruhen – weder Häkel- noch Stick- oder Nähnadel sind aktiv, das Strickprojekt ist sehr zäh und geht nur langsam voran – war es schön, wieder etwas greifbares mit den Händen herzustellen. Klar, ich koche und backe häufig, ist ja auch “was mit den Händen machen”. Aber das Ergebnis ist immer so schnell weg.

 Der Stoff wurde mit doppelseitigem Klebeband auf den Dosen befestigt und die Borte ist selbstklebend. Die Etiketten kleben zwar auch, brauchten aber ein paar Tropfen Klebstoff um auf dem Stoff zu halten. Am längsten dauerte das zuschneiden – man soll ja einen Hirsch sehen, aber zuviel Abfall/Verschnitt will ich auch nicht, es war nicht einfach.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies. Hierbleiben heißt zustimmen. Hier findest du meine Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen