Eigentlich wollte ich

… ein neues gestricktes Tuch zeigen. Aber nachdem ich die Bilder geknipst hatte, fiel mir doch noch eine Idee für eine kleine umlaufende Kante ein. Daher zeige ich euch heute ein bisschen Natur.

Es war ein strahlend blauer Himmel: als ich zu den Windrädern hinauf schaute, als ich die Weidenkätzchen bewunderte, als der Milan über mich hinwegflog.

Und die Schneeglöckchen blühen nicht nur in meinem Vorgarten, sondern auch im Wald. In geschützter Lage leuchteten sogar schon die ersten Krokusse:

Und dann waren da noch die Hühner mitsamt ihrem Hahn, die in einem Graben neben der Straße herum liefen. Als ich auftauchte und sie streng ermahnte, suchten sie sofort wieder das Loch im Zaun und schlüpften zurück in ihr eingezäuntes Areal.

Nun ist das wunderbare Frühlingswetter erst einmal wieder vorbei. Der Regen ist natürlich sehr wichtig für all die Blümchen und Pflanzen, deren Anblick wir gerade im Frühjahr so sehr herbei sehnen und genießen! Aber ich wäre doch froh, wenn es nur Nachts regnen würde.

2 thoughts on “Eigentlich wollte ich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies. Hierbleiben heißt zustimmen. Hier findest du meine Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen