Zuckeraprikosen!

Jetzt ist ihre Zeit und jetzt koche ich Marmelade aus ihnen und natürlich auch Kompott und gaaanz viele verspeise ich einfach so. Ich finde die so unglaublich lecker und freue mich jedes Jahr auf ihre kurze Saison!

Und damit ihr nicht laufend mit Blumenbildern der Buga geflutet werdet, zeige ich euch heute eben eine Konfitüre!

Das Rezept ist ganz einfach:

  • 600 g Zuckeraprikosen (geputzt und entsteint gewogen – da war doch tatsächlich ein Würmchen in einer Aprikose!!)
  • 200 g Zucker
  • 15 g Gelierpulver 3:1
  • 1 Eiswürfel Zitronensaft *

Aprikosen mit Zitronensaft und der Hälfte des Zuckers in einen Topf geben, aufkochen, pürieren, restl. Zucker mit Gelierpulver vermischt zugeben und bis zur Gelierprobe kochen. Abfüllen. Details stehen immer auf der Packung. Natürlich kann man auch Gelierzucker verwenden.

In ein Glas gab ich klein geschnittene Blätter der Zitronenmelisse, ehe ich die heiße Konfitüre einfüllte. Auch mit gemahlenem Kardamom finde ich Aprikosen (Kompott und Marmelade) sehr köstlich!

Den Zitronensaft kaufe ich teilweise in grünen Glasflaschen, teilweise presse ich selber Zitronen aus. Jedenfalls wird der Saft dann in Eiswürfelbehältern eingefroren und bei Bedarf habe ich immer eine passende Portion puren Zitronensaft zur Hand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies. Hierbleiben heißt zustimmen. Hier findest du meine Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen