Eine Überraschung

Auf dem Gelände der Buga gibt es auch ein Haus mit Wüstenlandschaft und Urwald. Da läuft man dann entspannt durch die Wüste, kommt um eine Ecke an ein Gehege und liest das Schild “Vorsicht, Tiere sind bissig” und erblickt dann die niedlichsten Geschöpfe: Erdmännchen!

Drei kleine Erdmännchen – auf mich wirken sie noch relativ jung – wuselten herum.

Eines der kleinen Pelztiere enterte sogar einen Felsen.

Mit einem Blick auf wunderschöne Kakteenblüten verlassen wir die Wüste und betreten den Urwald.

Dort begrüßen zauberhafte große Schmetterlinge die Besucher! Sie flatterten allerdings umher und waren für mich nicht mit der Kamera zu erwischen. An einer Futterstelle ließ sich auch einmal eins der Geschöpfe ablichten. Die blauen Falter waren entkommen und in einem anderen Bereich, in ihrem eigenen Habitat waren Netze vor die Fenster gehängt.

Das war es für heute. Aber bald kommt noch mehr – u.a. natürlich viele Rosen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies. Hierbleiben heißt zustimmen. Hier findest du meine Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen