Vorbei

… ist die kurze Zeit der Zuckeraprikosen. Schade. Die allerletzten der kleinen Köstlichkeiten wurden pur verspeist. Aber ein Kontingent musste noch zu einem Fruchtaufstrich verarbeitet werden. Dass ich einige Portionen als Kompott tiefgekühlt habe, erwähnte ich schon. Übrigens sind jetzt die Aprikosen aus Frankreich ganz lecker, weil reif!

Und damit nicht nur die Konfitüre zu sehen ist (Rezept gibt es keines, einfach Früchte und Zucker mit Gelierpulver 3:1 nach Packungsanleitung verkocht, wie immer püriert), zeige ich noch ein paar Bilder von Sonnenblumen.

Die stehen dort nicht nur am Rand (gibt ja manchmal Blühstreifen) sondern auch mitten im Getreidefeld!

Und am Feldrain fand ich sogar noch Kamille – und weil ich den Tee aus frischen Kamillenblüten so gerne trinke, nahm ich mir eine Handvoll mit. Mmmhmmm, köstlich!

4 thoughts on “Vorbei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies. Hierbleiben heißt zustimmen. Hier findest du meine Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen