Mohair

– daran scheiden sich die Geister. Den einen ist es ein flauschiger Kuscheltraum, den anderen ein pieksiger Alptraum. Und ich gestehe: so gerne ich schon immer Mohair verstricke – am Hals habe ich dieses Garn früher nicht vertragen, empfand es auch als extrem pieksig.

Das hat sich geändert – was mich sehr überrascht! Und natürlich gibt es auch verschiedene Mohairqualitäten. Manchmal fühle ich das. Ich kenne von einem Hersteller ein Silkhair, das ich in Unifarben weich finde, während ich den Farbverlauf geradezu kratzig nennen würde. Wie dem auch sei: verstrickt wird jedes Mohairgarn von mir super gerne!

Und bei diesem Cowl habe ich es auch gewagt und ihn recht halsnah umgeschlungen getragen. Das ging prima und problemlos! Auch meine anderen Mohairtücher kann ich jetzt schön um den Hals legen und nicht nur als Schultertücher tragen – ich bin soo erfreut!

Gestrickt nach der Anleitung für den Jeweled Cowl (Link führt zur kostenfreien Anleitung auf Ravelry, das kann jeder sehen, auch ohne Anmeldung dort), aber natürlich wählte ich andere Maschen- und Reihenzahlen, weil ich ein anderes Garn nahm. Den Musterrapport kürzte ich auch, nur elf Perlen sind es bei mir. Angeschlagen habe ich 150 Maschen auf einer 6 mm Nadel. Dann mit 4 mm weiter gestrickt. Zum Schluss sehr locker abgekettet. Doppelt liegend ist er 88 cm lang. Die Höhe beträgt 17 cm. Ich kann ihn dreimal umschlingen für viel Wärme am Hals.

Ein ganzes Knäuelchen der Silky Kid von Kremke Soul Wool habe ich verarbeitet. Nur wenige Meter blieben übrig. Das Garn besteht aus 72 % Mohair und 28 % Seide. Die Lauflänge beträgt 210 m/25 g.

Vor etlichen Jahren leistete ich mir dieses Knäuel und seitdem leuchtete es mir immer wieder aus meiner Kiste mit Flauschgarnen entgegen. So ein schönes Violett! Auf dem Foto allerdings ein bisschen leuchtender als in Wirklichkeit. Die Perlen sind Seegrün changierend und auch schon sehr lange in meinem Fundus. Aber es ist herrlich, aus diesen Schätzen auszuwählen und sie zu verarbeiten!

Und natürlich gilt immer noch: solange der grauenhafte Krieg gegen die Ukraine andauert, verweise ich für Spendenwillige auf die “Aktion Deutschland hilft”: klick

2 thoughts on “Mohair

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Seite verwendet Cookies. Hierbleiben heißt zustimmen. Hier findest du meine Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen