Ohne Wolle….

… habe ich heute den Laden “Wolle & Hobby” in Lübeck verlassen -stolzbin-
Nur ein wenig ummantelten Edelstahldraht und ein paar sog. Quetschperlen durften mit.
Daraus wurden Maschenmarkierer. Ich habe eigentlich genügend Maschemarker – ertauscht und aus dem Wanderpaket – aber bei meinen zig Projekten brauche ich natürlich auch etliche… Und es hat mich schon länger gereizt mal selber welche zu basteln. Perlen habe ich im Haus.
Solche Markierer braucht man beim stricken um z.B. den Rundenanfang zu erkennen. Oder um Abschnitte im Muster zu kennzeichnen. Sie hängen auf der Stricknadel und werden einfach auf die andere Nadel gehoben, wenn man angelangt ist.

Dieser Beitrag wurde unter Handgemacht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Ohne Wolle….

  1. Jens sagt:

    Sehen auf jedenfall schön aus. 🙂
    Weiß ja nicht wie die Standard Dinger aussehen. 🙂

  2. Diabolo sagt:

    Dem schliesse ich mich an 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.