Wolle und Blumen

Zuerst die Wolle: aus einem leider ein wenig angefilzten, selbst gefärbten Kammzug wurde ein Berg fluffiger Locken. Zwar sind nun die Farben verwaschen und nicht mehr so klar abgegrenzt, aber ich mag das Ergebnis des kardierens. Und verspinnen lässt sich die Wolle so auch sehr angenehm. Natürlich war das anfilzen nicht geplant, das muss beim waschen des Kammzuges passiert sein. Daraus lerne ich, dass ich wohl besser erst das fertige Garn färbe. Oder eben doch gleich gefärbte Kammzüge kaufe. Aber erst einmal brauche ich gar keine neue Wolle. Ein bisschen befindet sich noch im Vorrat. Cooles Smiley Und man braucht ja nicht Unmengen an Wolle zu horten – die Schafe und Ziegen werden schon nicht so schnell aussterben. Zwinkerndes Smiley

locken

Und nun zu den Blumen, besser Blüten.

Neulich stand ich mal wieder an einer Baustellenampel hier im Ort – da verbringen wir alle viel Zeit und das noch viele Monate lang – und schaute mich um: links und rechts See und Grünstreifen, eigentlich sehr schön. Da sah ich einen Baum, der oben in der Krone rosafarbene Blüten trug. Was mag das für ein Baum sein, fragte ich mich. Dann wurde die Ampel grün und es ging weiter. Später fuhr ich wieder zurück nach Hause. Und als ich so auf unser Grundstück zukomme sehe ich: genauso einen Baum mit Blüten! Steht in unserem Garten. Erstauntes Smiley Ist aber nur von außen zu sehen. Nun, jetzt konnte ich wenigstens ein paar Fotos der Blüten machen. Die Blätter wären natürlich hilfreich beim identifizieren, aber vielleicht erkennt ja auch so jemand, das das ist?

baum

Außerdem zeige ich euch strahlend blauen Himmel – wir haben wirklich viel Wetterglück derzeit. Und der rote Holunder blüht und wird von sehr fleißigen Bienen besucht. Smiley

Dieser Beitrag wurde unter Blüten, Handgemacht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Wolle und Blumen

  1. Sonja sagt:

    Diese roten Blumen…ich habe so einen Strauch im Garten, eine Weigelie. Könnte das auch eine sein? Als Baum habe ich sie aber noch nicht gesehen……

    • Lavendelhexe sagt:

      Vielen Dank für deinen Tipp, Sonja! Ich habe gleich nach Bildern gesucht – ja, die Blüten im Netz sehen genauso aus. Vielleicht war das an der Straße ja doch etwas anderes? War weiter oben und ich saß einige Meter entfernt. Aber im Garten habe ich nun eine Weigelie. 🙂

Kommentare sind geschlossen.