Und noch einmal…

Ich konnte nicht widerstehen, ich musste noch einmal Fruchtaufstrich kochen. Der Holunder rief und lockte – allerdings nicht im Garten, da waren die Freiflieger schneller. Also raus in die Feldmark, ich weiß wo Beerensträucher wachsen. Smiley Und da auch viele Brombeeren reif waren, kam davon noch ein guter Schwung mit in den Topf. Also ist es Holundergelee mit Brombeere geworden. Zuerst habe ich die Früchte mit wenig Wasser aufgekocht und dann in ein Sieb gegeben. Mit einem Löffel gut ausgedrückt und den Saft mit Gelierzucker 2:1 zu Gelee gekocht. Ein Löffelchen Vanillezucker kam auch noch dazu.

brombeerholunder

Da wir an einem grauen Tag zum pflücken waren, gibts keine Bilder der Ernte. Das Deckelhäubchen häkelte ich vor einigen Tagen. Tja, die Anleitung dafür stammt aus einem englischen Heft. Dort wird es als Cupcake Basket (Ravelrylink) vorgestellt. Den Innenkreis habe ich etwas löchriger gestaltet, aber die Bogenkante aus dem Heft übernommen.

Dieser Beitrag wurde unter Häkeln, Küche abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.