Creme in neuen Spendern

Ein paar von den guten, teuren Airless-Creme-Spendern kamen bei der letzten Rohstoffbestellung mit in den Warenkorb. Ist schon eine feine (und sehr hygienische) Sache. Aber teuer und natürlich ist das jede Menge Plastikmüll. Cremetöpfchen kann man viele Male spülen und wieder verwenden. Sie sind aber nicht ideal für den Inhalt, bzw. relativ umständlich mit einem Spatel zu nutzen. Daher bin ich auch noch unsicher, ob ich weiterhin diese tollen Spender nutzen werde. Nunja, das nur am Rande….

Also Creme. Im Spender und auf der Hand rechts ist eine Handcreme ähnlich der hier vorgestellten. Aber mit grünem Avocado- statt Reiskeimöl. Und daneben ein Fluid mit Bergamuls und Dermofeel palmfree als Emulgatoren. Bergamuls ist neu für mich, da suchte ich Ideen, wie das Zeug zu verarbeiten und einzusetzen ist. Inzwischen habe ich auch bei Marit ein Rezept mit Bergamuls und Dermo palmfree gesehen. Also die beiden kann man gut zusammen einsetzen, das ist fein.

Das Fluid habe ich in Anlehnung an dieses Rezept von Heike Käser gerührt. Nun wundert ihr euch vielleicht, weil Heike das als Reinigungsmilch vorstellt. Ohne Tensid ist es aber auch als leichte Pflege geeignet. Statt Shea paradoxa nahm ich nilotica und natürlich wählte ich andere Öle – dabei auch mein heißgeliebtes grünes Avocadoöl, wie man unschwer erkennen kann. Smiley

creme2

Ich habe mit Alkohol konserviert (Menge vom Wasser abgezogen) und mit ÄÖ Lavendel beduftet. Wirkstoffe nutze ich nicht immer, aber natürlich wäre das auch möglich gewesen. Gerührt habe ich mit einem Knethaken des Handrührgerätes. Die Schneebesen nehme ich für Schwimmseifen und Sheasahne. Und in der Küche habe ich ein Gerät nur für Lebensmittel. Smiley

Und hier nochmal meine spärliche Osterdeko. Diese Eier sind natürlich Pflicht. Zwinkerndes Smiley Und ein Stück eines Baumstammes auf dem Tisch bot sich an nach der Gartenverwüstung. Trauriges Smiley

ostern

Dieser Beitrag wurde unter Creme abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Creme in neuen Spendern

  1. Marit sagt:

    Ja, diese Airless Spender sind unheimlich praktisch, aber ich scheue auch den Folgemüll.
    Wenn man wenigstens das Pumpteil auswechseln könnte, aber das scheint sich für die Industrie nicht zu rentieren.
    Bergamuls verwende ich mittlerweile als einzigen Emulgator in einem Make up Fluid vorgestellt. Die erste Mischung steht schon im BK als Rezept.

    LG Marit

Kommentare sind geschlossen.