Feines Baumwollgarn….

…. liegt hier seit vielen Jahren herum und muss ja auch mal verbraucht werden. Und da ich bestimmt nie mehr zarte Spitzenarbeiten anfertigen werde, habe ich die teilweise sehr dünnen Garne mit farblich passenden stärkeren Fäden zusammen gewickelt. So werden sie nach und nach zu Deckchen und Untersetzern verhäkelt.

Kein Mensch braucht so viele davon – aber ich mag die Garne nicht ungenutzt liegen lassen und so ein Kleinteil zwischendurch ist immer eine feine Sache und macht Spaß. Smiley mit geöffnetem Mund  Sollte jemand eins der Teile unbedingt besitzen wollen, mailt mir einfach – wir werden uns schon einig. Smiley

Die Anleitungen sind aus diversen Heften: Anna, Diana, simply häkeln. Teils alte, teils neue Publikationen. Und bei einigen Häkelteilen änderte ich auch mal etwas ab: mehr Runden, andere Maschen, Runden übersprungen – wie es mir gerade gefiel. Die Ergebnisse sind in der Größe recht unterschiedlich, was man auf den Bildern aber kaum erkennt:

maihaekel2

maihaekel3

maihaekel1

maihaekel4

Jetzt kann man in der Restebox der Baumwollgarne schon den Boden sehen. Smiley Von den farbigen Garnen sind auch nur noch ganz kleine Restchen vorhanden, aber es ist noch sehr viel weißes Filethäkelgarn da. Auch das ist schon zweifädig gewickelt und ein grober Plan steht – fehlt nur noch die richtige Anleitung. Und es ist immerhin Baumwolle und das fertige Projekt kann somit gefärbt werden. Smiley mit geöffnetem Mund

Dieser Beitrag wurde unter Häkeln abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Feines Baumwollgarn….

  1. Diabolo sagt:

    Sehr, sehr schön und abwechslungsreich in den Formen! 🙂

Kommentare sind geschlossen.