Der Herbst

steht vor der Tür! Die Nächte sind manchmal schon recht kühl – aber noch darf meine Zitronenverbene in der Sommerfrische auf dem Balkon bleiben. Erst im Oktober hole ich sie ins Zimmer. Die Sonne hat tagsüber noch erstaunlich viel Kraft! Doch langsam sieht man den Bäumen und Sträuchern den Wechsel der Jahreszeiten an. Die ersten gelben Blätter leuchten in der Sonne und einige liegen auch schon am Boden.

Die letzten Blumen werden nur noch von wenigen Bienen und Hummeln besucht. Eine Wanze sonnt sich und eine kleine Spinne bewacht ihre Blüte.

Es wird hoffentlich noch viele dieser friedlichen, sonnigen Tage geben! Oh, in der Ferne waren die Harvester zu hören. Diese Geräuschkulisse begleitet viele Spaziergänge, denn es wird unglaublich viel Holz geschlagen! So viele tote Bäume müssen weichen und Platz für den Nachwuchs – oder Nachpflanzungen – machen. Oft stehen die Holzlaster, die die Stämme abtransportieren auf den Wanderparkplätzen oder am Straßenrand und warten auf ihren Einsatz.

Zum Abschluss möchte ich aber lieber etwas Schönes zeigen: eine fleißige Biene:

Die

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies. Hierbleiben heißt zustimmen. Hier findest du meine Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen