Und nun mal wieder…

… Pulswärmer. Smiley mit geöffnetem Mund Wie ihr ja wisst, liebe ich die Teile einfach! Diese hier sind Prototypen. Neulich war ich mit einer Freundin im Wollgeschäft und wir sahen (und kauften Etwa ich?)  Beilaufgarn mit Pailletten und zartes Mohair. Daraus wollte ich dann Pulswärmer für uns beide machen. Ähm, wir kauften noch mehr – aber das will ja niemand wissen und muss hier nicht ausgebreitet werden. Cooles Smiley

Wenn aus so zartem Garn Pulswärmer werden sollen, dann greife ich gerne zur Häkelnadel. Meine extrem lockere Strickweise ist dafür nicht ideal. Und weiter unten erkläre ich dann lang und breit, wie ich vorgegangen bin Zwinkerndes Smiley

pulsx

Also erst einmal einige Tage gegrübelt, dann auf Ravelry gesucht – und gefunden und mit meinem Garn ausprobiert. Denn weder das Beilaufgarn noch der Mohairfaden lassen sich ribbeln. Und die Wärmer für meine Freundin sollen “richtig” sein. Auch wenn ich beileibe keine Perfektionistin bin: ordentlich müssen die Sachen schon sein, wenn ich sie aus der Hand gebe.  Nun in Abkürzungen: 36 LM, darauf eine Reihe Stb und dann zur Runde geschlossen. Mit dem Muster begonnen, 10 Runden. Danach habe ich das Muster vergrößert auf DStb mit 2 LM dazwischen, keine Reliefmaschen mehr. Auf diese Art noch 5 Runden. Abschlussrunde war dann auf die LM je 3 Stb, 1 Picot (3 LM, KM in die 1. LM), 3 Stb, fM auf das EinzelDStb. Noch Fragen? Vor Lachen auf dem Boden wälzen

Erst für die Runden mit den Doppelstäbchen nahm ich das Beilaufgarn dazu, denn die Pailletten sind ein bissi pieksig am Handgelenk. Wie gesagt, aufribbeln ist nicht möglich. Also musste der erste Pulswärmer so bleiben und der zweite genauso werden, auch wenn ich nicht ganz zufrieden bin.

Für die Freundinwärmer werde ich mit fM beginnen, weniger Stb-Runden häkeln und die Abschlussrunde lockerer mac hen. Und vor allem: schon von Anfang an mit einem Zweitfaden arbeiten. Zwar ohne Pailletten  – ich habe noch feines, schwarzes Alpaka-Seiden-Mixgarn – aber der krasse Farbwechsel stört mich doch zu sehr als dass ich das mit petrol und schwarz/silber wiederholen möchte.

Achja, noch eine Anmerkung am Rande – leider muss das wohl sein: ich übersetze keine Anleitungen. Bei Verständnisschwierigkeiten helfe ich gerne, aber komplette Übersetzungen sind aufwändig. Im weiten Web findet man viele Übersetzungslisten, z.b. bei Drops wo es übrigens auch sehr schöne Anleitungen gibt. Smiley

Dieser Beitrag wurde unter Häkeln abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Und nun mal wieder…

  1. Aterpapilio sagt:

    Die sind richtig toll! Farbe, Muster, Material… Einfach perfekt 🙂

    Liebe Grüße
    Nicole

  2. Lavendelhexe sagt:

    Danke schön. 🙂

Kommentare sind geschlossen.