Noch ganz schnell

… ein paar Leckereien für den Adventsteller. Nougat, Schokolade, Marzipan und ein paar kleine Extras ergeben auch köstliche kleine Geschenke! Auf dem Foto seht ihr oben links Mandelschokolade, daneben rechts die nicht sehr fotogenen, aber köstlichen Nougat-Walnuss-Häufchen, in der Mitte Kumquatmarzipan und unten die (natürlich gekauften) Dominosteine.

 

dezemberteller

 

Walnuss-Nougat-Häufchen

  • 100 g Schokolade (zartbitter oder nach Wahl)
  • 50 g Nougat (schnittfest, zum backen)
  • 50 g Walnüsse (oder andere beliebige Nüsse)
  • 50 g Rosinen (pur oder in Rum eingelegt)

Schokolade und Nougat schmelzen. Die Nüsse hacken oder zerdrücken (geht wohl nur mit Walnüssen). Die Rosinen liegen bei mir im Rum und warten auf ihre Verwendung. Man kann natürlich auch einfache ohne Rum nehmen oder anderes Trockenobst, dann gehackt. Nüsse und Früchte zum Schokomix geben, alles fein verrühren, evtl. nochmals kurz erwärmen und dann mit einem Löffel kleine Kleckse auf Backpapier oder eine Backmatte setzen. Oder in Pralinenmanschetten aus Papier.

 

Kumquat-Marzipan

  • 200 g Marzipanrohmasse
  • 50 g Kumquats, gezuckert und getrocknet (oder anderes Trockenobst nach Wahl)
  • Kuvertüre zur Deko

Die Kumquats – wo bekommt man die überhaupt? Leider nur online, in einem Laden sah ich sie noch nie – werden gehackt (bei mir elektrisch mit der Moulinette) und mit der Marzipanrohmasse verknetet. Das Ganze nun zu einem eckigen Stück beliebiger Dicke formen, mit geschmolzener Kuvertüre (20 – 30 g) beträufeln und nach dem fest werden in Stückchen schneiden. Wer es gerne richtig süß mag, kann noch bis zu 50 g Puderzucker unterkneten und evtl. auch noch 1 EL Alkohol. Orangenlikör zu getr. Aprikosen als Beispiel.

Kumquats sind bitter-süß, ich mag die gerne, aber sie sind sicher nicht für jede*n so lecker. Open-mouthed smile

Für die Mandelschokolade habe ich hier schon ein Rezept. Statt der Mandeln kann natürlich jede beliebige Nusssorte genommen werden – nimm, was du im Haus hast. Smile

Und nun wünsche ich euch allen ein

Frohes Weihnachtsfest

und friedliche Feiertage!

 

Dieser Beitrag wurde unter Küche abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Noch ganz schnell

  1. wassereimer sagt:

    Das sieht alles ganz lecker aus 👌🤤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.