Kerzenlicht

ein paar Kekse und heiße Schokolade: ist das nicht der Inbegriff des Winters? Und der Kakao darf gerne mit echter Schokolade sein, wie schon in vergangenen Jahren, z.B. hier. Dieses Mal hatte ich eine neue Silikonform, die schöne große Stücke ergibt, so dass ich auf Stiele bzw. Holzlöffel verzichtete.

 

Und ich war großzügig und fabrizierte gleich ein paar Teile mehr. Soll ja den ganzen Dezember reichen.

  • 100 g Vollmilchkuvertüre
  • 100 g Zartbitterkuvertüre
  • 100 g Blockschokolade
  • 1 geh. EL Kakao (der dunkle zum backen)
  • 1 geh. TL Lebkuchengewürz

Kuvertüre und Schokolade bei 440W in der Mikrowelle geschmolzen, Kakao und Gewürz eingerührt und auf die Förmchen verteilt.

Eine Portion wiegt ca. 25 g und reicht genau für ein Punschglas heißer Milch (knapp 150 ml). Ich gebe erst die Schoki ins Glas, fülle mit (Pflanzen)Milch auf und stelle das Ganze in die Mikrowelle. Ich nutze meine schnelle Welle gerne für solche Getränke. Auch ein Glas Punsch aus O-Saft und Rotwein mit Lebkuchengewürz ist ruckzuck fertig und vor allem: kein Topf muss abgewaschen werden.

Dieser Beitrag wurde unter Küche abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Kerzenlicht

  1. wassereimer sagt:

    Mal schauen wie viel noch von dem Kakao nach Weihnachten über ist. 😎😄

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.