Rhabarber

… mag ich sehr!  Und jetzt ist Rhabarberzeit, wie schön! Smile So einen Kuchen, wie damals (klick zum Beitrag) wollte ich backen, aber mit dünnerem Boden und daher in einer größeren Form. Ich mag dafür gerne einen Rührteigboden – natürlich kann man Streuselteig nehmen, dann mixt man nur einmal Teig (so wie hier beim Käsekuchen).

  • 1 Ei
  • 100 g Butter
  • 80 g Zucker
  • 150 g Mehl
  • ca. 50 ml Milch, evtl. mehr
  • 1 geh. TL Backpulver
  • etwas Gewürz: Vanille oder Kardamom (ich liebe das Zeug!)
  • Alles in die Schüssel geben und mit dem elektrischen Handmixer gut verrühren.

Teig in die Form füllen. Ich nahm die große Kastensilikonform, sie hat ein Fassungsvermögen von 2 l. Und ich kann sie öffnen, da muss ich nichts stürzen, kein Backpapier, kein einfetten. Außerdem (gaaaanz wichtig für mich!) kann sie in die Spülmaschine. Open-mouthed smile

Auf den Teig kommt jetzt die Quarkfüllung. Dafür nehme ich inzwischen einfach das, was ich im Kühlschrank finde. Man kann nämlich alle möglichen Sauermilchprodukte mischen. Und zum andicken auch Eier (auf diese Menge 2 Eier, dafür nur 1 EL Stärkemehl) nehmen. Ich bin da flexibel, so ein Käsekuchen darf jedes Mal ein bisschen anders geraten. Smile

  • 250 g Magerquark (Fettstufe ist aber egal)
  • 200 g Frischkäse (hier: vollfett, auch egal)
  • 200 g saure Sahne (oder süße Sahne, Schmand etc.)
  • 2 EL Stärkemehl
  • Zucker nach Geschmack, äh, vielleicht 50 g
  • Vanille(zucker)
  • evtl. etwas Zitronensaft

Auf den Teigboden gießen. Einige Stangen Rhabarber waschen, putzen, in Stücke schneiden und auf die Quarkmasse geben, so dass sie bedeckt ist. Jetzt noch schnell Streusel kneten:

  • 60 g Zucker (inkl. Vanillezucker)
  • 70 g Butter
  • 100 g Mehl
  • …. und als Abschluss auf dem Rhabarber verteilen. Ab damit in den Ofen.

    Bei 170° ca. eine Stunde gebacken, in den letzten 20 min schaltete ich die Unterhitze dazu. Wer das nicht kann: kein Problem. Ihr müsst dann nur schauen, wann der Quark fest ist und u.U. vorher den Kuchen mit einem Stück Backpapier abdecken, damit die Streusel nicht zu dunkel werden. Aber jeder Herd ist anders, man muss sehen, wie der eigene backt. Meiner z.B. bräunt hinten rechts viel stärker. Also stelle ich Formen auf die linke Seite des Bleches. Annoyed Oder drehe das Blech einmal  oder passe gut auf. Smile


    april käsekuchen mit rhabarber


    Und Rhabarberkompott gibt es natürlich auch. Den gewaschenen, geputzten und klein geschnittenen Rhabarber mit Zucker bestreut und in der Mikrowelle in etwas Apfelsaft weich gekocht. Dann rührte ich Stärkemehl mit Apfelsaft an und dickte das Kompott damit an. Sehr empfehlenswert! Dazu gibt es dann entweder griechischen Joghurt oder Skyr oder Quark. Jeweils mit etwas Reissirup gesüßt und gleichzeitig cremig gerührt.

    Übrigens meine ich mit “Rhabarber putzen” nur, dass die Enden abgeschnitten werden. Ich schäle den nicht, weil ich es nicht anders kenne. Smile In letzter Zeit las ich aber manchmal, dass jemand den Rhabarber schält. Scheint Ansichtssache zu sein.


    Und weil ich sie so hübsch finde, noch Hundsveilchen (Link zu Wikipedia) und Buschwindröschen am Waldrand:


    aprilveilchen


    Hundsveilchen sind viel heller, als die Märzveilchen (Link zu Wikipedia), die im Garten wachsen.




    Dieser Beitrag wurde unter Backen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

    2 Antworten zu Rhabarber

    1. Heike Cornelissen sagt:

      Lecker!
      Ich schäle ihn auch nicht, ist ja sonst nichts mehr über!
      Liebe Grüße
      Heike

    Kommentare sind geschlossen.