Mohnkuchen

Den wollte ich essen – und vorher natürlich backen. Smiley Beim stöbern durch meinen Rezeptordner und diverse Backbücher fand ich nichts, was mich ansprach. Aber es kristallisierte sich heraus, wie mein Mohnkuchen werden sollte. Also ein Rezept für einen Quark-Öl-Teig heraus gesucht und los gelegt. Ein Beutel backfertige Mohnfüllung war im Haus und wurde noch mit einem Ei und zwei Löffeln Rumrosinen verfeinert. (Ein Glas gefüllt mit Rum und Rosinen steht bei den Backzutaten und wird immer wieder ergänzt. Zwinkerndes Smiley ) Dann noch ein simpler 1-2-3-Mürbeteig für die Streusel und nach dem backen als Abschluss ein Zuckerguss aus ein paar Tropfen Wasser und Zitronensaft mit einigen Löffeln Puderzucker verrührt.

mohn

Teig:

  • 100 g Quark mit
  • 4 EL Milch und
  • 4 EL Öl verrühren
  • 50 g Zucker (inkl. Vanillezucker)
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Backpulver dazu.

Streusel:

  • 1 Teil Zucker (hier 40 g)
  • 2 Teile Butter
  • 3 Teile Mehl
  • nicht zu lange verkneten, wird sonst ein Klumpen und kann prima zu Plätzchen ausgerollt werden. Laut lachen

Gebacken bei 190° Umluft für etwa 40 min. Die Form dürfte 22 -24 cm klein sein. Ich hatte noch Teig übrig, der liegt im Kälteschlaf. 

Tja, und wo ich gerade bei einem Kuchenrezept bin, fällt mir wieder ein, dass ich im Dezember eine Anfrage per Mail zu einer Kooperation erhielt. Dummerweise löschte ich die Mail unabsichtlich und als ich antworten wollte und das bemerkte, waren schon ein paar Tage vergangen, so dass die Mail auch nicht mehr auf dem Server war. Irgendwas mit “Cupcake” im Namen…. Ich wollte ganz freundlich ablehnen und nun gab es ganz unfreundlich gar keine Antwort. Verlegenes Smiley

Und eine Winzigkeit genähtes kann ich zeigen. Neulich fand ich im Restekorb bei Karstadt einen hübschen bestickten Stoff aus dem ich nun endlich ein Beutelchen nach diesem Buch arbeiten wollte. Die Konstruktion ist ganz interessant und lockte mich schon länger. Die sichtbare Naht ist unten im Futterstoff. Das Täschchen ist winzig – war ja  nur ein Test. Smiley 

tasch

image_pdf
Dieser Beitrag wurde unter Küche, Nähen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.