Es gibt Feigen

Und vielleicht habt ihr es schon gemerkt: wenn bestimmte Früchte ihre Saison haben, dann werden sie in meiner Küche auch gerne verarbeitet und für den Winter in Form von Marmelade konserviert. Da waren die Erdbeeren, Zuckeraprikosen, Holunderbeeren — und jetzt eben die Feigen! Hier habe ich sie mit Äpfeln kombiniert und mit einem Hauch Zimt verfeinert. So ist es eine sehr herbstliche Konfitüre geworden.

Apfel-Feige mit Zimt

  • 250 g Feigen, vorbereitet: gewaschen, geputzt, klein geschnitten
  • 250 g Apfel, vorbereitet: gewaschen, geschält, geputzt, klein geschnitten
  • 2 Eiswürfel Zitronensaft (hm, vielleicht 2 – 3 EL)
  • 200 g Zucker gemischt mit
  • 12 g Gelierpulver 3:1 und
  • 1/2 TL Ceylonzimt, gemahlen

Zuerst gab ich den (aufgetauten) Zitronensaft in den Topf und schnippelte die geschälten Äpfel gleich dort hinein. So wurden die Früchte nicht braun. Dann kamen die Feigen dazu und der Zucker mit dem Gelierpulver und dem Zimt. Nun durfte alles aufkochen. Da ich das gerne mag, griff ich wieder zum Pürierstab und zerkleinerte alles schön fein. Nach der üblichen Kochzeit (steht jeweils auf der Packung des Geliermittels) füllte ich zwei ausgekochte Gläser mit der feinen Konfitüre.

Aus den Apfelschalen kochte ich Tee, weil die ungespritzt waren. Der tiefgekühlte Zitronensaft ist für mich ideal. Die grünen Flaschen mit dem Saft kaufe ich gerne, aber darin ist ja viel zuviel für meinen Bedarf. Also friere ich das Zeug in Eiswürfelformen ein und habe so immer etwas im Vorrat.

Seht mal, die wunderbar rot leuchtenden Eibenbeeren! Sie sind giftig, aber sooo hübsch! Das war an einem wunderbar sonnigen Herbsttag, von denen ich mir noch ganz viele erhoffe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies. Hierbleiben heißt zustimmen. Hier findest du meine Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen